Ort
Texel
Personen
1 Erwachsene
Reisedaten
12 - 13 Dez

Personen

Ik wil boeken met een groep van meer dan 20 gasten

Check in - Check out

<TRANSLATE>Maximaal 7 dagen.</TRANSLATE>

Wegbeschreibung zum Stayokay Texel

FÜR JEDEN „WATT“ DABEI

Pepijn

Gastgeber: Pepijn

+31 (0)222 31 54 41

texel@stayokay.com

Haffelderweg 29

1791 AS Texel

Stayokay Texel
Für jeden „Watt“ dabei

360° blick

Nach Texel

  • Ab Den Helder fährt stündlich von 6.30 bis 21.30 Uhr ein Boot ab.
    Das Boot fährt zur halben Stunde ab.
  • Ab Texel fährt stündlich von 6.00 bis 21.00 ein Boot ab.
    Das Boot fährt zur vollen Stunde ab.

Beförderung mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Wenn Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, nehmen Sie in Den Helder die Linienbus 33 in Richtung Veerhaven. Angekommen auf Texel steht Linienbus 28, Richtung De Koog fertig und steigen Sie an der Haltestelle „Elmert / Centrum“ in Den Burg aus. Ab dieser Bushaltestelle gehen Sie wieder zurück zur Durchgangsstraße (  Emmalaan). Hier gehen Sie links und folgen dieser Straße, mit auf der rechten Seite ein Schulgebäude. Danach biegen Sie rechtsab  und  folgen diesem Weg bis Stayokay Texel. Insgesamt ist die Strecke etwa 10 Minuten zu Fuß. Weitere Informationen im Bereich öffentliche Verkehrsmittel finden Sie auf www.texelhopper.nl  Selbstverständlich können Sie uns auch immer anrufen. Wir helfen Ihnen gern!

Eigene Verkehrsmittel:

Von der Fähre im Texel: Gerade aus Richtung Den Burg, bei der erste krausverkehr rechts ab. Weitergehen langseits das VVV (linke Seite) und Sporthalle, Gesamtschulle (Rechten Seite). Danach erste Straße rechts ab, über der Parkplatz Straße folgen, nach 100 Meter sind sie bei Stayokay Texel arriviert.

Fährdienst:

Die Fähre von Den Helder nach Texel fährt stündlich von 6.30 bis 21.30 Uhr. Von Texel aus fährt stündlich von 6.00 bis 21.00 Uhr eine Fähre. Aktuelle Informationen über die Fahrzeiten der Fähre nach Texel finden Sie auf teso.nl

Parkplätze

Das Hostel verfügt über kostenlose Privatparkplätze. Auch Busse können hier parken.