Ort
Hostel Wählen
Personen
1 Erwachsene
Reisedaten
24 - 25 Jun

Personen

Ik wil boeken met een groep van meer dan 20 gasten

Check in - Check out

<TRANSLATE>Maximaal 7 dagen.</TRANSLATE>

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Einheitlichen Geschäftsbedingungen Stayokay sind von den Einheitlichen Geschäftsbedingungen HOGA (Hotel- und Gastgewerbe) abgeleitet; auf Basis dieser Geschäftsbedingungen bieten die in den Niederlanden ansässigen Hotels, Restaurants, Cafés und anverwandten Unternehmen Unterkunft und Mahlzeiten an und schließen Verträge ab. Die Einheitlichen Geschäftsbedingungen Stayokay wurden bei der Handelskammer Amsterdam hinterlegt.

Inhalt

 

nach oben

Anwendbarkeit

Die Einheitlichen Geschäftsbedingungen Stayokay sind, unter Ausschluss aller anderen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, auf den Abschluss und den Inhalt aller Verträge sowie auf alle Angebote oder Offerten bezüglich des Abschlusses dieser Verträge anwendbar. Stayokay weist die Anwendbarkeit von Allgemeinen oder anderen Geschäftsbedingungen des Kunden und/oder Gastes ausdrücklich zurück. Sollten außerdem doch noch andere Allgemeine Geschäftsbedingungen anwendbar sein, dann haben die Einheitlichen Geschäftsbedingungen Stayokay im Falle von Widersprüchen den Vorrang.

nach oben

Abschluss von Verträgen

Alle von Stayokay oder in Auftrag von Stayokay vom Hostel bezüglich des Abschlusses eines Vertrages unterbreiteten Angebote sind freibleibend und erfolgen unter dem Vorbehalt ‘solange der Vorrat bzw. die Kapazität für die Erfüllung der Reservierung reicht’. Beruft sich das Hostel in Auftrag von Stayokay innerhalb einer in den Grenzen von Recht und Billigkeit festzulegenden Frist nach der Annahme durch den Kunden auf den vorgenannten Vorbehalt, dann gilt, dass der beabsichtigte Vertrag nicht abgeschlossen wurde.

Gewährt der Hostel in Auftrag von Stayokay dem Kunden ein Optionsrecht, dann kann dieses Recht nicht widerrufen werden, vorbehaltlich falls und insofern ein anderer potenzieller Kunde dem Hostel ein Angebot auf den Abschluss eines Vertrages über die gesamten oder teilweisen, zu der Option gehörenden Dienstleistungen macht.

nach oben

Allgemeine Verpflichtungen

Stayokay ist, unbeschadet der Bestimmungen in den folgenden Paragrafen, kraft Vertrages verpflichtet, die vereinbarten Dienstleistungen zu den vereinbarten Zeitpunkten auf die in diesem Hostel übliche Weise zu erbringen.

Die in Paragraf 4.3 umschriebene Verpflichtung gilt in den folgenden Fällen nicht:

  • bei höherer Gewalt seitens Stayokay im Sinne von Paragraf 12,
  • falls der Gast nicht oder länger als eine halbe Stunde verspätet an dem vereinbarten Tag und zum vereinbarten Zeitpunkt erscheint,
  • falls der Kunde die in Paragraf 7 beschriebene Garantiesumme/zwischenzeitliche Zahlung nicht rechtzeitig bezahlt hat,
  • falls der Kunde, trotz einer diesbezüglichen Aufforderung, nicht innerhalb der von Stayokay zu diesem Zweck vorgeschriebenen Frist eine Umsatzgarantie leistet, falls ein Kunde auf eine andere Weise eine der Verpflichtungen nicht vollständig erfüllt, die er aus gleich welchem Grund Stayokay gegenüber hat.

Das Hostel ist nicht verpflichtet, eine Sache des Gastes in Empfang und/oder Aufbewahrung zu nehmen. Haustiere sind mit Ausnahme von Begleithunden nicht erlaubt.

nach oben

Sonderbestimmungen

Das Hostel hat die Hausordnung an einem deutlich wahrnehmbaren Platz zur Kenntnisnahme des Gastes aufzuhängen, anzubringen oder niederzulegen, oder dem Gast die Hausordnung in Schriftform auszuhändigen. Der Gast ist verpflichtet, die Hausordnung einzuhalten.

Stayokay ist berechtigt, im Hostel das Erbringen von Dienstleistungen für den Gast jederzeit und ohne Kündigungsfrist zu beenden, falls der Gast eine oder mehrere Regeln der Hausordnung wiederholt verletzt, oder sich anderweitig so verhält, dass die Ruhe und Ordnung im Hostel und/oder dessen normaler Betrieb gestört wird oder werden kann.

Stayokay ist berechtigt, vom Gast und/oder Kunden zu verlangen, dass sich dieser mit einem anderen (Saal-) Raum und/oder Zimmer (mehreren Zimmern) und/oder Geländen im Hostel/des Hostels zufrieden gibt, als ihm gemäß dem Vertrag zur Verfügung zu stellen ist (sind), vorbehaltlich der Tatsache, dass ein solcher Wunsch als absolut unbillig und für den Gast als offensichtlich zu beschwerlich zu gelten hat. Der Gast und/oder Kunde ist im letzteren Fall berechtigt, den Vertrag, auf den sich das oben genannte Verlangen von Stayokay bezieht, fristlos zu kündigen, unbeschadet seiner Verpflichtungen aus anderen Verträgen. Sollte Stayokay Kosten sparen, falls Stayokay im obigen Sinne einen anderen (Saal-) Raum und/oder ein anderes Zimmer (mehrere Zimmer) und/oder Gelände im Hostel/des Hostels zur Verfügung stellt, als gemäß dem Vertrag zur Verfügung zu stellen war (waren), so hat/haben der Gast und/oder der Kunde Anspruch auf den Betrag dieser Ersparnis. Im übrigen ist Stayokay niemals zu einer Schadensersatzleistung verpflichtet.

nach oben

Annullierungen Allgemeines

Der Kunde und/oder Gast ist nicht berechtigt, einen Vertrag zu annullieren, sofern er nicht zugleich unwiderruflich anbietet, die nachstehend festgelegten Beträge zu bezahlen. Für jede Annullierung gilt, dass sie ein solches Angebot enthält. Ein solches Angebot gilt als angenommen, wenn der Hostel in Auftrag von Stayokay das Angebot nicht unverzüglich ablehnt. Die Annullierung bedarf der Schriftform, hat per E-Mail, Brief und/oder Fax zu geschehen und ist zu datieren. Der Kunde ist nicht berechtigt, Rechte auf eine mündliche Annullierung zu begründen.

Im Falle von No-Show ist der Kunde und/oder Gast in allen Fällen zur Zahlung des eservierungswerts verpflichtet.

Werden nicht alle vereinbarten (Saal-) Räume, Zimmer und/oder Gelände und/oder Mahlzeiten annulliert, dann sind die untenstehenden Bestimmungen anteilig auf den annullierten (Saal-) Raum, das (die) Zimmer und/oder das Gelände und/oder die Mahlzeiten anwendbar.

nach oben

Annullierung durch Gruppen

Für die Stornierung einer Reservierung für eine Gruppe (ab 21 Personen) gilt Folgendes.

Für alle Hostels in Amsterdam, Utrecht-Centrum, Den Haag und Rotterdam gilt:

  • Gruppen dürfen bis 7 Tage vor Anreise 10% der Gesamtkapazität kostenlos stornieren.
  • Bei Stornierungen von über 10 % bis 100 % der Buchung, die 41 Tage und mehr vor der Anreise erfolgen, werden 0 % des Gesamtbuchungswerts fällig.
  • Bei Stornierungen von über 10 % bis 100 % der Buchung, die zwischen 28 und 40 Tagen vor der Anreise erfolgen, werden 50 % des Gesamtbuchungswerts fällig.
  • Bei Stornierungen von über 10 % bis 100 % der Buchung, die zwischen 15 und 27 Tagen vor der Anreise erfolgen, werden 75 % des Gesamtbuchungswerts fällig.
  • Bei Stornierungen von über 10 % bis 100 % der Buchung, die zwischen 8 und 14 Tagen vor der Anreise erfolgen, werden 90 % des Gesamtbuchungswerts fällig.
  • Bei Stornierungen der gesamten Buchung, die zwischen 0 und 7 Tagen vor der Anreise erfolgen, werden 100 % des Gesamtbuchungswerts fällig.

Für alle sonstigen Hostels (nicht Amsterdam, Utrecht-Centrum, Den Haag und Rotterdam) gilt:

  • Gruppen dürfen bis 7 Tage vor Anreise 10% der Gesamtkapazität kostenlos stornieren.
  • Bei Stornierungen von über 10 % bis 100 % der Buchung, die 61 Tage und mehr vor der Anreise erfolgen, werden 0 % des Gesamtbuchungswerts fällig.
  • Bei Stornierungen von über 10 % bis 100 % der Buchung, die zwischen 41 und 60 Tagen vor der Anreise erfolgen, werden 50 % des Gesamtbuchungswerts fällig.
  • Bei Stornierungen von über 10 % bis 100 % der Buchung, die zwischen 22 und 40 Tagen vor der Anreise erfolgen, werden 75 % des Gesamtbuchungswerts fällig.
  • Bei Stornierungen von über 10 % bis 100 % der Buchung, die zwischen 8 und 21 Tagen vor der Anreise erfolgen, werden 90 % des Gesamtbuchungswerts fällig.
  • Bei Stornierungen der gesamten Buchung, die zwischen 0 und 7 Tagen vor der Anreise erfolgen, werden 100 % des Gesamtbuchungswerts fällig.
nach oben

Annullierung durch Einzelpersonen

Wurde für eine oder mehrere Einzelpersonen eine Reservierung vorgenommen, so gilt für die Stornierung dieser Reservierung folgendes.

  • Bei einer Stornierung, die spätestens einen Tag vor dem Anreisetag vor 15:00 Uhr erfolgt, ist der Kunde nicht verpflichtet, Stayokay eine Vergütung zu zahlen.
  • Bei Stornierungen, die nach 15 Uhr am Anreisetag erfolgen, ist der Kunde verpflichtet, den Buchungswert der ersten Nacht an Stayokay zu bezahlen.
  • Bei Stornierung einer nicht erstattungsfähigen Buchung ist der Kunde verpflichtet, Stayokay den gesamten Buchungsbetrag zu zahlen.
nach oben

Annullierung durch Stayokay

Stayokay ist jederzeit befugt, einen Vertrag zu annullieren, ohne zur Zahlung irgendeiner Vergütung verpflichtet zu sein, falls es ausreichende Hinweise dafür gibt, dass das gemäß dem betreffenden Vertrag im Hostel abzuhaltende Treffen einen solch anderen Charakter hat, als auf Grund der Ankündigung des Kunden oder auf Grund der Eigenschaft des Kunden oder der Gäste zu erwarten war, dass Stayokay den Vertrag nicht abgeschlossen hätte, falls Stayokay über den wirklichen Charakter des Treffens unterrichtet worden wäre. Nimmt Stayokay diese Befugnis in Anspruch, nachdem das betreffende Treffen im Hostel angefangen hat, dann ist der Kunde wie auch der Gast zwar zur Zahlung der bis zu diesem Zeitpunkt genossenen Dienstleistungen verpflichtet, jedoch erlischt seine Zahlungspflicht für die restlichen Dienstleistungen. Die Vergütung für die genossenen Dienstleistungen wird in einem solchen Fall anteilig zur aufgewandten Zeit berechnet.

Stayokay ist berechtigt, anstelle der Ausübung der in Paragraf 6.4.2 beschriebenen Befugnis, andere Anforderungen an den Verlauf des betreffenden Treffens zu stellen. Werden keine ausreichenden Garantieren geleistet bzw. gibt es Hinweise dafür, dass diese Anforderungen (jetzt und in Zukunft) nicht eingehalten werden, dann ist der Hostel noch nachträglich berechtigt, die in Paragraf 6.4.2 beschriebene Befugnis auszuüben.

nach oben

Sicherheitsleistung und zwischenzeitliche Zahlung

Stayokay ist jederzeit berechtigt, vom Kunden zu verlangen, dass dieser Stayokay eine Sicherheitsleistung in Höhe von höchstens dem Reservierungswert abzüglich eventuell bereits geleisteter zwischenzeitlicher Zahlungen auf ein vom Hostel genanntes Bank- und/oder Girokonto hinterlegt oder hinterlegen lässt. Erhaltene Sicherheitsleistungen werden ordnungsgemäß verwaltet, dienen ausschließlich zur Sicherheit von Stayokay und gelten ausdrücklich nicht als bereits realisierter Umsatz.

Stayokay ist berechtigt, die Beträge, die der Kunde Stayokay aus gleich welchem Grund auch schuldig ist, mit der gemäß Paragraf 7.1 hinterlegten Sicherheitsleistung zu verrechnen. Stayokay hat dem Kunden einen eventuellen Restbetrag unverzüglich zurückzuzahlen.

nach oben

Haftung

Stayokay haftet niemals für gleich welchen Schaden, der vom Kunden, vom Gast und/oder von Dritten erlitten wird, es sei denn, dass der Schaden die direkte Folge von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von Stayokay ist. Dieser Haftungsausschluss gilt insbesondere auch für den als Folge des Verzehrens der vom Hostel zubereiteten oder servierten Lebensmittel oder den als Folge von EDV-Problemen entstandenen Schaden.

Stayokay haftet niemals für Beschädigung, Verlust oder Diebstahl von Sachen und kann in diesem Zusammenhang niemals zur Zahlung irgendeiner Vergütung verpflichtet werden. Obige Bestimmung findet auch Anwendung auf die in Verwahrung gegebenen Sachen oder die Sachen, die sich in anderen Sachen des Gastes befinden, die in Verwahrung gegeben wurden oder nicht. Der Kunde und der Gast und diejenigen Personen, die ihn begleiten, haften gesamtschuldnerisch für jeden Schaden, der für Stayokay und/ oder einen Dritten als direkte oder indirekte Folge von Nichterfüllung (zurechenbare Vertragsverletzung), einschließlich Zuwiderhandlung gegen die Hausordnung, und/oder unerlaubte Handlung entstanden ist oder in Zukunft entstehen wird, und der vom Kunden und/oder vom Gast und/oder von denjenigen Personen, die ihn begleiten, begangen wurde, sowie für jeden Schaden, der durch ein Tier und/oder einen Stoff und/oder eine Sache verursacht wurde, deren Halter/Besitzer sie sind oder über das/den/die sie die Aufsicht haben.

nach oben

Abrechnung und Zahlung (Gruppen> 21 Personen)

Beim Zustandekommen einer Reservierung ist der Kunde verpflichtet, Stayokay spätestens an dem auf der Reservierungsbestätigung genannten Zeitpunkt eine Anzahlung in Höhe von 25% des ihm vorläufig berechneten Betrages zu zahlen. Der Kunde ist verpflichtet, Stayokay den Rest der vorläufigen Rechnung spätestens 1 Monat vor dem Anreisetag zu zahlen.

Hat der Kunde die von Stayokay verlangte Vorkasse nicht rechtzeitig entrichtet, so steht es Stayokay frei, Dritten den (Saal-) Raum und/oder das (die) Zimmer und/oder das Gelände und/oder die Dienstleistungen anzubieten.

Alle Rechnungen, einschließlich Rechnungen bezüglich Annullierung und No-Show hat der Kunde und/oder Gast zu dem Zeitpunkt zu zahlen, an dem sie ihm persönlich überreicht oder aber innerhalb der in der betreffenden Rechnung genannten Frist präsentiert werden. Der Kunde hat für Barzahlung zu sorgen, sofern nicht etwas anderes in Schriftform vereinbart wird.

Wurde eine andere Zahlung als Barzahlung vereinbart, dann hat der Kunde und/oder Gast Stayokay alle Rechnungen gleich welchen Betrags innerhalb von vierzehn Tagen nach den Rechnungsdatum zu bezahlen.

Die Zahlung erfolgt in Euro. Stayokay ist niemals verpflichtet, Schecks, Kreditkarten und andere derartige Zahlungsmittel anzunehmen, und ist berechtigt, mit der Annahme solcher Zahlungsmittel
Bedingungen zu verbinden. Dasselbe gilt für andere, hier nicht genannte Zahlungsmittel. Ferner brauchen Geldscheine von 3 500, nicht akzeptiert zu werden.

nach oben

Anwendbares Recht und Streitigkeiten

Auf die abgeschlossenen Verträge ist ausschließlich das niederländische Recht anwendbar.

Für all unsere Reservierungen kommen die Einheitlichen Geschäftsbedingungen Stayokay zur Anwendung. Diese einheitlichen Bedingungen Stayokay können bei allen Stayokay Hostels sowie über unsere Informationsnummer +31(0)10 264 60 64 angefordert werden und sind auch auf www.stayokay.com zu finden.

STAND 01.09.2011