Dordrecht vor 150 Jahren

Dordrecht vor 150 Jahren

Wie lebten die Menschen im 19. Jahrhundert? Besuchen Sie Simon van Gijn und seine Frau Cornelia Vriesendorp am Nieuwe Haven. Sehr wahrscheinlich treffen Sie auch Fräulein Fijn van Draat, die Haushälterin. 

„Mit der App von „Fragen Sie Fräulein Fijn van Draat sehen Sie, wie die einstigen Bewohner, kochen, sauber machen und feiern.“

Huis Van Gijn war das Wohnhaus des Ehepaars Van Gijn. Es kaufte das Gebäude 1864 und wohnte dort über 20 Jahre. In seinem Testament legte der Herr des Hauses fest, dass es nach seinem Tod für die Öffentlichkeit zugänglich sein musste und die Einrichtung weitestgehend erhalten bleiben sollte. Um das Haus zu erkunden, können Sie die App „Fragen Sie Fräulein Fijn van Draat“ herunterladen. In schönen Filmen wird gezeigt, wie die einstigen Bewohner kochen, sauber machen und feiern.  

Schön zu wissen!

Simon van Gijn war ein großer Sammler von Bildern, Waffen, Schiffen, Keramik und Silber. Aber nicht alles, was Sie im Huis Van Gijn sehen, hat er gesammelt. Auf dem Dachboden ist eine der ältesten Spielzeugkollektionen der Niederlande zu bewundern, die von der Vereinigung Oud-Dordrecht ab 1895 gesammelt wurde.

  Huis Van Gijn  
Adresse: Nieuwe Haven 30, Dordrecht
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 11.00 bis 17.00 Uhr 
Online: http://www.huisvangijn.nl

Huis Van Gijn