Irrenhaus-Zellen

Haarlem hat viele schöne Museen, aber Museum des Geistes (Museum van de Geest), das Nationalmuseum der Psychiatrie, ist etwas ganz Besonderes. Überqueren Sie den Kennemerplein hinter dem Bahnhof und innerhalb von 5 Gehminuten vom Bahnhof aus haben Sie es erreicht.

„Schlendern Sie einmal durch eine ursprünglich Irrenhaus-Zelle aus dem 16. Jahrhundert. Im Museum des Geistes sind sie noch vollständig intakt.”

Museum des Geistes befindet sich im ehemaligen Lepra-, Pest- und Irrenhaus zu Beginn 1300. Es war eine Bleibe für „Dolle“ (Irre) und diejenigen mit ansteckenden Krankheiten. Im Museum können Sie die alten Irrenhaus-Zellen aus dem 16. Jahrhundert sehen. Die Kollektion enthält auch das historische Erbgut verschiedener psychischer Einrichtungen. Es gibt viele wechselnde Expositionen, bei denen der Wert von abweichendem Verhalten berücksichtigt wird. Eines wird klar: Das Museum lädt zum Nachdenken ein.

Schön zu wissen!

Außer einem historischen Erbgut beherbergt Museum des Geistes auch eine Kunstkollektion. Etwas besonderes ist Outsider Art, eine Kollektion an Kunstwerken, die aus persönlichen Zwang hergestellt wurden. Im Hermitage in Amsterdam können Sie diese Kollektion im Outsider Art Museum, das Teil von Museum des Geistes ist, angucken.

  Museum van de Geest (Museum des Geistes)
Adresse: Schotersingel 2, Haarlem   
Geöffnet: Website ansehen
Online: museumvandegeest.nl​

     
 

Museum van de Geest