Dachschaukel und Skybar

Für die allerschönste Aussicht über Amsterdam gibt es derzeit nur einen einzigen Ort: die 360° Aussichts­plattform Lookout auf dem A‘DAM-Turm am IJ-Ufer.

Die berühmten Grachten, die Polderlandschaft rund um Amsterdam, der Hafen, historische Gebäude wie das Rijksmuseum: Das alles können Sie vom 100 Meter hohen A‘DAM-Turm erblicken.

„Wenn Sie sich trauen, können Sie auch über dem Rand des 100 Meter hohen Turms schaukeln.“

Aber außer einer Aussichtsplattform hat der ehemalige Shell-Turm noch viel mehr zu bieten, darunter Over The Edge, Europas höchste Schaukel, das rotierende Restaurant Moon (das erste seiner Art in Amsterdam), ein Hotel, eine Skybar, ein Bürgerbüro und einen Club. Sie müssen sich im Turm sicher nicht langweilen.

Schön zu wissen!

Der Overhoeks-Turm, wie der A‘DAM-Turm früher hieß, wurde 1966 im Auftrag von Shell errichtet. Deshalb ist der Turm bei den Amsterdamern auch als Shell-Turm bekannt.

Auffallend ist, dass das von Arthur Staal entworfene Bürogebäude in einem 45°-Winkel zum Fluss IJ steht.

  A’DAM-toren
Adresse: Overhoeksplein 1
Online: adamlookout.com/de/

A'DAM Toren

Übernachten in
Amsterdam?

We've got you covered! Mit drei schönen Hostels in Amsterdam hast du das Beste der Stadt immer direkt zur Hand.

Hostels in Amsterdam