„Goldene“ Gruppenporträts

Frans Hals ist unlösbar mit Haarlem verbunden. Er ist der berühmteste Maler des Goldenen Zeitalters.

In dem nach ihm benannten Museum ist eine Auswahl seiner schönsten Gemälde zu sehen – hauptsächlich Gruppenporträts, denn darauf war der Maler spezialisiert.

Im Frans-Hals-Museum nehmen die Gemälde des Malers und seiner Zeit­genossen auf zurück ins Goldene Zeitalter.

Im Frans-Hals-Museum lernst du nicht nur die Werke dieses Malers kennen. Auch die Gemälde anderer Haarlemer Künstler aus dem 16. und 17. Jahrhundert sind hier zu bewundern, darunter Hendrick Goltzius, Johannes Verspronck und Jan Steen.

Auch das Museumsgebäude vermittelt einen guten Eindruck von der Atmosphäre im Goldenen Zeitalter. 1609 wurde als Heim für betagte Männer gebaut. Danach wurde es zu einem Waisenhaus, und seit 1913 ist es ein Museum.

Schön zu wissen!

Am Grote Markt findest du De Hallen, die auch zum Frans-Hals-Museum gehören. Hier befindet sich das Museum für Moderne und Zeit­genössische Kunst. Zweimal im Jahr gibt es eine Ausstellung über Entwicklungen in der aktuellen Kunst mit Schwerpunkt auf Fotografie und Videokunst.

  Frans Hals Museum
Adresse: Groot Heiligland 62 
Online: franshalsmuseum.nl

Frans Hals Museum, Haarlem